Aktuelles

Generalversammlung 2019

„Die Leichtigkeit von „Bella Italia“ war 1. Präsident Peter Reinelt immer noch anzusehen als er am 19.09.2019 die 46.Generalversammlung des Faschingsverein Schwangau e. V. im Schlossbrauhaus eröffnete.

 „Wir hatten auch 2018/2019  wie immer eine anstrengende Faschingssaisonsaison“, damit begrüßte Peter Reinelt alle Anwesenden, insbesondere 1.Bürgermeister Stefan Rinke, Gemeinderätin Gisela Lederer, das „Noch-Prinzenpaar“ Prinzessin Corinna I. und Prinz Harry I. samt Hofstaat, sowie weitere ehemalige Faschingsprinzessinnen und -prinzen. Ein herzlicher Dank ging an 1. BGM Stefan Rinke und die Gemeinde Schwangau für die stets große und unkomplizierte Unterstützung, ebenso dem Bauhof, der Polizei und der Feuerwehr.  Ein Vergelt´s Gott an Andi Helmer vom Schlossbrauhaus für die kooperative Zusammenarbeit, dem Elferrat, allen Aktiven und Helfern auf und hinter der Bühne sowie den Sponsoren und Gönnern des Faschingsvereins. Ein besonderer Dank galt Andrea Höss, die das Gunglhos jedes Jahr hervorragend managt.
Besonders erfreut war der Präsident über die hohe Teilnehmerzahl von 34 Mitgliedern an diesem Abend. So viele waren schon lange nicht mehr dabei.
Hansjörg Lederer ließ in seinem Jahresbericht auf humorvolle Weise den letzten Fasching mit all seinen Höhen, Tiefen, Missgeschicken und Turbulenzen noch einmal Revue passieren.
Vieles, was umstrukturiert wurde, hat sich „bestens bewährt“. Die Suche nach einem neuen Prinzenpaar war, wie jedes Jahr, sehr schwierig. Erst am 11.11.2018 um 01:30 Uhr nachts(Prinzessin Corinna fuhr noch schnell mit dem Radl zur Oma um sich einen Babysitter für den Fasching zu sichern) gab es die Zusage.
Mit dem Thema „Bella Italia“ waren alle fünf Gunglhos in kürzester Zeit ausverkauft.  Der zum 44. Mal verliehene Orden „It viel rede, ebbas due“ erhielt die Bildungs- und Erholungsstätte Langau in Steingaden. Die Kindergarde avancierte zur Jugendgarde und begeisterte mit ihrem Auftritt.
Anschließend verlas Kassiererin Isabella Müller den Kassenbericht. Die Kassenprüferinnen Andrea Höss und Barbara Sepp lobten die hervorragende Führung, so dass die Entlastung einstimmig erfolgte. Danach führte der Rathauschef die Teilneuwahlen durch, wobei fast alle bisherigen Elferräte einstimmig wiedergewählt wurden. Silvia Zeilmeir stand nicht mehr zur Wahl. Nach der Ehrung langjähriger Mitglieder, dankte der 1. Bürgermeister dem Verein, dem Prinzenpaar und dem Elferrat für ihre Leistungen, denn das ganze Dorf profitiere von ihrem großartigen Einsatz. Auch dem Schlossbrauhauswirt dankte 1. BGM Stefan Rinke, denn niemand ist bei den Veranstaltungen des Faschingsvereins verhungert oder verdurstet.

Für 22 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:  Julia Ambos, Veronika Baker, Claudia Christa, Bernhard und Ulrike Gebler, Manuela Geiger, Christina und Franziska Gerster, Katharina Gössl, Alexandra Hahn, Anna-Maria Howath, Rosalie Kiefer,
Stephanie und Michael Kiefer, Maximilian Kühne, Nikola Lenz, Andrea Mielich, Barbara Sepp, Eva-Maria Schneidberger, Wolfgang Schweiger, Barbara Streif und Petra Wineberger.
Für 33 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Margot Albrecht, Erih Gößler, Rudolf Hahn, Marlies Jakob, Daniela Reichhart, Josefine und Willi Röck.
 
Elferrat 2019/2020

1. Präsident Peter Reinelt
2. Präsidentin Steffi Kiefer
Schriftführer: Hansjörg Lederer
Kassier: Isabella Müller
Beisitzer: Monika Orfgen, Anke Schafflhuber, Klara Heiserer, Thomas Hitzl, Christoph Schäfer, Dominik Ambos, Brigitte Merath und Andreas Gleich. Nicht auf dem Bild: Stefan Vollmair