Aktuelles

Wir verabschieden uns von der Saison 2019/2020

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem ausgesprochen sympathischen, konditionsstarken und einsatzfreudigem Prinzenpaar: Ihre Lieblichkeit Prinzessin Elisa I. und seine Tollität Prinz Benedikt II. Natürlich bei unserem hochmotivierten und sehr lustigen Hofstaat. Ihr ward alle sagenhaft und habt einen tollen Fasching hingelegt.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven auf der Bühne, allen Trainerinnen, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskapelle, die uns den ganzen Fasching begleitet haben. Natürlich ein großer Dank an die vielen, fleißigen Heinzelmännchen im Hintergrund, die mit Hand angelegt haben wo Not an Mann oder Frau war. Wir bedanken uns bei allen Inserenten und Gönnern des Programmheftes. Ihr gebt uns den Mut Tradition aufrecht zu erhalten und immer wieder den Orden „It viel rede, ebbas tue“ aufs Neue  verleihen zu können.  Mit dem Erlös des Programmheftes werden sozial schwache Mitbürger oder Organsationen unterstützt.

Ein großer Dank gilt allen Umzugsteilnehmern, Helfern und Kassierern.  Vielen Dank dem Kindergarten St. Tosso, der Sparkasse  und VR-Bank. Vielen Dank unserem Busunternehmen Kößler, dem Autohaus Mendler und der Blumenstube. Danke an die Presse: AZ, Extra, Kreisbote und füssen aktuell. Herzlichen Dank der Polizei Füssen, dem Roten Kreuz, den freiwilligen Feuerwehren Schwangau und Füssen. Vielen Dank an die Gemeinde Schwangau und dem Bauhof Schwangau. Danke an das Schlossbrauhaus-Team für die gute Bewirtung und für die langen Gunglhos-Nächte. Ein besonders großer Dank gilt unserem 1.Bürgermeister Stefan Rinke. Ein ganz herzliches Vergelt´s Gott allen, die den Schwangauer Fasching am Leben halten und jedes Jahr aufs Neue ihren Beitrag dazu leisten.
 
Ohne Euch wäre der Fasching in Schwangau nicht möglich.      DANKE!!!


Wir freuen uns auf die nächste Saison und verabschieden uns bis zum 11.11.2020 mit einem dreifachen Ah-soo, ah-soo, ah-soo.

Der Elferrat.